Das fertige Apfel und Gorgonzola Törtchen Rezept

Apfel und Gorgonzola Törtchen Rezept

Da wir alle Pizza mit Gorgonzola bereits kennen, habe ich heute etwas ganz neues vorbereitet: Apfel und Gorgonzola Törtchen.

ZUBEREITUNG
1 Stunde
Backen
25 Minuten
SCHWIERIGKEIT
Mittel
MENGE
8 Törtchen

Zur Bekanntgabe: Dieser Artikel enthält sogenannte Vermittlerlinks. Wenn du auf einen dieser Links klickst und etwas kaufst, erhalten wir eine Kommission. Dies kostet dich natürlich keinen Zuschlag. Unsere vollständige Verschwiegenheitsrichtlinie findest du hier.

Hinweis zu den PDF-Dokumenten: Jedes PDF wird manuell von uns erstellt, damit wir garantieren können, dass alles richtig dargestellt werden. Jedoch werden diese Rezepte nur selten aktualisiert, auch wenn in der Online-Version Korrekturen gemacht werden. Wir empfehlen die Rezepte online zu lesen, um zu gewährleisten, dass dies die aktuellste Version ist.

Blaukäse in der Vorspeise

Mein Verstand sagt mir, ich darf dich eigentlich nicht mögen. Du bist vergammelt und doch schmeckst du so gut wie kein anderer Käse. Dein Geruch, der meinen Wanderschuhen nach einer langen Wanderung ähnelt, schreckt mich nicht ab. Ich spreche von dir, geliebter Gorgonzola. Als Kind wagte ich mich nicht mal, einen solchen Käse anzufassen aber heute kann ich die Finger nicht mehr davon lassen. Momentan versuche ich, Gorgonzola in alle möglichen Speisen einzubauen.

Da wir alle Pizza mit Gorgonzola bereits kennen, habe ich heute etwas ganz Neues vorbereitet: Apfel und Gorgonzola Törtchen. Diese eignen sich ausgezeichnet zu einem Salat als Beilage. Ob kühl oder noch leicht warm, der Geschmack des Gorgonzola im Teig und der süssen Äpfel ergänzen sich ausgezeichnet. Eine unerwartet gute Kombination.

Ein weiterer Mürbeteig treibt mich in den Wahnsinn

Wie bei der Bündner Nusstorte braucht es hier, zu meinem Schrecken, wieder einen Mürbeteig. Nur diesmal wird es noch komplizierter. Durch den Gorgonzola im Teig wird das Ausrollen noch klebriger und schwieriger. Aber ich glaube an euch, wenn ich es kann, kann es jeder!

Das fertige Apfel und Gorgonzola Törtchen Rezept

Der süsse Geschmack von Äpfeln erinnert mich immer an den Frühling und Sommer. Da ich am liebsten lokale Früchte einkaufe, empfehle ich deshalb diese Törtchen für warme Sommertage auf dem Balkon oder der Veranda. Gorgonzola ist nicht jedermanns Sache und deshalb empfehle ich, weitere Häppchen vorzubereiten (wie z. B. unsere Broccolitaler mit Parmesan).

Die Zubereitung der Törtchen lässt sich aber wenigstens gut einteilen: Während dem der Teig im Kühlschrank gekühlt wird, kann die Mischung vorbereitet werden. Da wir den Äpfeln Zitronensaft beigeben, werden sie auch nicht braun, wenn sie nicht direkt gebacken werden.

Zutaten und Zubereitung der Apfel und Gorgonzola Törtchen mit Ahornsirup

Zutaten und Zubereitung des Mürbeteigs der Apfel und Gorgonzola Törtchen

120 g Mehl
1½ TL Backpulver
60 g Butter
75 g Gorgonzola
6 TL Buttermilch
¼ TL Salz
¼ TL Pfeffer
Mehl, Backpulver, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und vermischen.
Mit den Fingerspitzen die Butter verreiben (nicht kneten!), bis ein Mürbeteig entsteht. Der Mischung sollte wie grobe Krümel aussehen.
Den zerbröselten Gorgonzola dazugeben und leicht vermischen (wieder: nicht kneten!). Die Gorgonzola-Stücke sollten im Teig noch klar erkennbar sein. In der Mitte der Mischung eine Grube formen.
Buttermilch in die Grube geben und langsam in den Teig verarbeiten.
Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie verpacken und für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank lagern.
Zutaten für den Mürbeteig der Apfel und Gorgonzola Törtchen: Mehl, Backpulver, Butter, Gorgonzola, Buttermilch, Salz und Pfeffer

Zutaten und Zubereitung der Füllung der Apfel und Gorgonzola Törtchen

2 Stück Süsse Äpfel
2 TL Ahornsirup
½ Stück Zitrone
2 TL Mehl
2 Zweige Thymian
1 Prise Salz
Die Äpfel schälen und würfeln.
Den Saft einer halben Zitrone, Ahornsirup, Mehl, Salz und die Blätter des Thymians in eine Schüssel geben.
Die gewürfelten Äpfel in der Mischung gut wenden.
Den Backofen auf 190 °C vorheizen.
Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, auspacken und in acht Stücke teilen.
Bälle aus den acht individuellen Stücken formen und dünn rund ausrollen. Sollte der Teig am Wallholz kleben, kann er während dem Ausrollen wiederholt umgedreht werden, sodass die mehlige Oberfläche oben ist.
Teig in Muffinförmchen verteilen und mit der Apfelmischung füllen.
Im vorgeheizten Backofen für 20–25 Minuten backen.
Zutaten für die Füllung der Apfel und Gorgonzola Törtchen: Äpfel, Ahornsirup, Zitrone, Mehl, Thymian und Salz

Nährwerte der Apfel und Gorgonzola Törtchen mit Ahornsirup

Ein Apfel und Gorgonzola Törtchen mit Ahornsirup enthält ungefähr die folgenden Nährstoffe:

Kalorien
190
Fett
9
KOHLENHYDRATE
23
PROTEIN
4
Wir bestreben uns, möglichst exakte Angaben aufzulisten. Erfahre hier, wie wir diese Nährwerttabelle berechnen.

Lia & Liam – Hobbybäcker mit Leidenschaft

Lia & Liam in Jordanien
Lia & Liam. Yin & Yang. Ernie & Bert. Asterix & Obelix. Ungefähr so sind wir. Tief verbunden, aber grundverschieden. Kochen und Backen sind zwei unserer geteilten Leidenschaften und auf unserer Webseite präsentieren wir dir unsere besten Rezepte!

Schreibe einen Kommentar