Finnischer Bostonkakku Rezept - Süsses Brot mit Zimtfüllung zum Frühstück

Der fertige Bostonkakku
 
Zubereitung Kochen Schwierigkeit Menge
1.5 Stunden 30 Minuten Schwierig 7 Portionen
 
PDF (Bilder)

PDF (Bilder)

PDF (Text)

PDF (Text)

Der Bostonkakku ist eine finnische Frühstücksspezialität. Bostonkakku heisst übersetzt "Bostoner Kuchen". Woher genau dieser Name stammt, scheint aber niemand mehr zu wissen, nicht einmal die Finnen. Auch wenn die Herkunft des Namens ungewiss ist, weiss ich eins ganz bestimmt: Dieses Brot schmeckt ausgezeichnet. Die Finnen bezeichnen ihn zwar als Kuchen, für mich ist es aber eher ein Brot mit Füllung (ähnlich wie der zuvor gebackene Osterzopf), weshalb ich dieses Gebäck auch mit Brot betitle.

Der Bostonkakku eignet sich bestens für einen Brunch oder auch sonst zu jedem grossen Frühstück. Zimt ist bekanntlich ein sehr weihnachtlicher Duft und wenn es eine Nation gibt, die weiss, wie man winterliches Essen zubereitet, ist es bestimmt Finnland. Am besten schmeckt der Bostonkakku, wenn er noch leicht warm ist und kurz vor dem Essen gebacken wurde. Das hat den zusätzlichen Bonus, dass die Wohnung nach einer Kombination von frisch gebackenem Brot und Zimt riecht. Ein Duft, der meine Vorfreude auf Weihnachten steigert!

Ich habe diesem Rezept zwar den Schwierigkeitsgrad "Schwierig" verliehen, dies soll euch aber auf keinen Fall abschrecken. Für dieses Rezept sind zwei Sachen von enormer Wichtigkeit: Geduld und Feingefühl. Wer aber genügend Zeit einplant und sich gut konzentriert, kann dieses Rezept problemlos nachbacken!

 

Zutaten für den finnischen Bostonkakku

Für den Teig:

Menge Bezeichnung
250 ml Milch
25 g frische Hefe
1 Stück Ei
90 g Zucker
1 TL Kardamom (Pulver)
¼ TL Salz
500 g Weissmehl
75 g Butter
Sämtliche Zutaten für den Teig

Sämtliche Zutaten für den Teig

Für die Zimtfüllung:

Menge Bezeichnung
50 g Butter
3 EL Zucker
1 EL Zimt
Aus diesen Zutaten entsteht die Zimtfüllung

Aus diesen Zutaten entsteht die Zimtfüllung

Für den Bostonkakku:

Menge Bezeichnung
1 Stück Ei
3 EL Rohrzucker

Zubereitung des finnischen Bostonkakkus

Zubereitung des Teigs:

  1. Die Milch erwärmen, bis sie eine lauwarme Temperatur erreicht hat (manchmal steht auf der Hefepackung, wie warm die Milch sein muss). Bei mir war die Milch so warm, dass ich noch den Finger hineinstrecken konnte, ohne ihn zu verbrennen (Hände waschen nicht vergessen!😉). Die Milch von der Wärme nehmen und die frische Hefe beigeben. Gut verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Kurz stehen lassen (2-3 Minuten).

  2. Ei, Zucker, Kardamom und Salz der Hefe-Milch-Mischung beigeben und gut verrühren.

  3. Das Mehl in eine grosse Schüssel sieben. In der Mitte eine Grube formen. Die Milch in die Grube leeren und mit dem Mehl verrühren.

  4. Die Butter in einer Pfanne schmelzen und in die Schüssel zu den restlichen Zutaten geben.

  5. Den Teig auf eine reichlich bemehlte Oberfläche geben und kneten, bis ein einheitlicher und glatter Teig entsteht. Ist der Teig noch zu feucht und klebrig, braucht er mehr Mehl.

  6. Den Teig bei Zimmertemperatur für 1-2 Stunden aufgehen lassen, bis er sich mindestens verdoppelt hat. Am besten wählt ihr eine Stelle, an der kein Durchzug entsteht (mein Tipp: Stellt ihn in den ausgeschalteten Backofen).

Zubereitung der Zimtfüllung:

  1. Ist der Teig aufgegangen, könnt ihr mit der Zimtfüllung beginnen. Die Butter in einer Pfanne schmelzen.

  2. Zucker und Zimt beigeben und verrühren, bis sich der Zucker grösstenteils aufgelöst hat.

Zubereitung des Bostonkakkus:

  1. Den Backofen auf 200 °C vorwärmen.

  2. Den Teig zu einem ca. 30 cm * 40 cm grossen Rechteck ausrollen.

  3. Die Zimtfüllung auf dem rechteckigen Teig verteilen (geht am einfachsten mit einem Silikonpinsel).

  4. Den Teig an der längeren Seite aufrollen (so dass die Rolle 40 cm breit ist). Die Rolle vorsichtig in sieben gleich grosse Stücke schneiden. Nicht zu fest auf die Rolle drücken, sonst quillt die ganze Füllung wieder heraus.

  5. Eine runde Cakeform mit Butter einfetten. Die sieben Stücke aneinander in die Cakeform legen, so dass die offenen Teile nach oben gerichtet sind (siehe Bilder). Sollte die Cakeform nicht ganz ausgefüllt werden, braucht ihr keine Angst zu haben. Der Teig wird während des Backens um das Mehrfache aufgehen.

  6. Das Ei verquirlen und die Ränder des Teigs grosszügig damit bepinseln. Anschliessend mit reichlich Rohrzucker (ca. 3 EL) bestreuen.

  7. Für 30 Minuten backen, bis der Teig goldbraun gefärbt ist.

Nährwerte des finnischen Bostonkakkus

Eine Rolle (1/7 der Gesamtmenge) des finnischen Bostonkakkus enthält ungefähr die folgenden Nährstoffe:

Kalorien Fett Kohlenhydrate Protein
518 kcal 17 g 80 g 10 g