Cremige Lauchwähe Rezept

Ein herzhaftes Abendessen

Direkt zum RezeptDownload (mit Bilder)Download (ohne Bilder)

ZubereitungBackenSchwierigkeitMenge
30 Minuten1.5 StundenEinfach8 Stücke

Lauch. Wieso gibt es den nur in der Familien-XXL-Packung zu kaufen, wenn man nur ein oder zwei Stangen braucht? Erst vor kurzem hatten wir dieses Problem und wussten nicht, was wir mit all dem Lauch im Kühlschrank anfangen sollten. Gutes Essen wegzuwerfen, passt nicht in unser Konzept und so brauchten wir schnell ein Rezept für den übrig gebliebenen Lauch.

Eine noch nicht angeschnittene cremige Lauchwähe auf einem Brett
Ungefähr so sieht das Endergebnis des heutigen Rezepts aus!

Diese Lauchwähe ist zwar dank der vielen Butter und des Rahms nicht unbedingt kalorienarm, hält aber lange satt! Das gute an dieser Kombination von Zutaten ist, dass sie auch mehrere Tage im Kühlschrank haltbar ist. Bei uns gabs fast die ganze Woche Lauchwähe zum Abendessen. Seid aber gewarnt: Lauch gehört zur gleichen Gattung wie auch die Zwiebel und der Knoblauch. Isst ihr diese Wähe im Büro, müssen eure Mitarbeiter mit den Folgen leben! Bei uns gab es die Wähe nicht ohne Grund nur zum Abendessen.

Ein Stück cremiger Lauchwähe

Zutaten für die cremige Lauchwähe

Zutaten für den Mürbeteig

MengeBezeichnung
300 gWeissmehl
140 gButter
1 StückEi
4 ELWasser

Zutaten für die Füllung

MengeBezeichnung
85 gButter
600-800 gLauch
½ TLMehl
300 mlMilch
200 mlVollrahm
2 StückEier
4 StückEigelb
100 gSchweizer Käse z. B. Gruyère
1 TLDijon Senf
Alle Zutaten für die cremige Lauchwähe

Zubereitung der cremigen Lauchwähe

Zubereitung des Mürbeteigs

  1. Wieder einmal ein Mürbeteig. Mühsam in der Zubereitung, aber sehr sehr lecker. Wer eine Küchenmaschine hat, kann die Butter in Stücke schneiden und zusammen mit dem Mehl da rein geben. Dann auf hoher Stufe pulsen, bis feine Krümel entstehen. Das Ei und das eiskalte Wasser beigeben und zu einem Teig zusammenbringen (aber nicht kneten!). In Klarsichtfolie packen und für eine Stunde im Kühlschrank abkühlen lassen.
  2. Wer keine Maschine dafür hat, muss den Teig mit den Fingern zubereiten: Das Mehl in eine Schüssel geben, die Butter in kleine Stücke schneiden und beigeben. Dann mit den Fingerspitzen die Butter verreiben, bis feine Krümel entstehen. Auch hier das Wasser und das Ei beigeben, zu einem Teig zusammenbringen und für eine Stunde im Kühlschrank abkühlen lassen.

Zubereitung der Füllung

  1. Währenddem der Mürbeteig im Kühlschrank abkühlt, kann die Füllung zubereitet werden. Den Lauch waschen und in ca. 2 cm dicke Ringe schneiden. Die Butter in einer grossen Pfanne bei niedriger Wärme schmelzen und den geschnittenen Lauch beigeben. Bei niedriger Temperatur für 20-25 Minuten weiter köcheln, bis der Lauch weich ist. Öfters rühren, damit nichts ansetzt.
  2. Den Lauch mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen und das Mehl beigeben. Für 4 Minuten, während ständigem Rühren, kochen.
  3. Die Milch und den Rahm beigeben, verrühren, und für 15 weitere Minuten köcheln.
  4. Den Käse verreiben und zusammen mit den Eiern, Eigelben und dem Dijon Senf beigeben und verrühren. Die Pfanne von der Hitze nehmen.

Zubereitung des Wähenbodens

  1. Den Backofen auf 190° C vorwärmen.
  2. Eine Wähenform oder Tortenform (wir hatten keine genug grosse Wähenform) einfetten. Den Mürbeteig auf einer sauberen Oberfläche ausrollen und in die Form geben. Den Teig mit den Fingern am Rand hochdrücken.
  3. Die Oberfläche des Teigs mit Backpapier belegen und beschweren. Ich habe eine zweite Wähenform dafür verwendet. Dafür eignen sich auch getrocknete Erbsen, Bohnen, Kichererbsen oder Kirschkerne.
  4. Den Teig für 15 Minuten blind backen, den beschwerenden Gegenstand entfernen und für weitere 10 Minuten backen. Durch dieses Blindbacken wird der Teig stabil und fällt beim Genuss nicht auseinander.

Zubereitung der cremigen Lauchwähe

  1. Die Backofentemperatur auf 180° C reduzieren.
  2. Die Lauchmischung auf den Boden füllen. Für 30 Minuten backen, aus dem Backofen nehmen und für 20 Minuten abkühlen lassen.
  3. Die cremige Lauchwähe aus der Form nehmen, schneiden und servieren.
Ein Stück cremige Lauchwähe von der Seite

Nährwerte der cremige Lauchwähe

Ein Stück der cremigen Lauchwähe (⅛ der Wähe) enthält ungefähr die folgenden Nährstoffe:

KalorienFettKohlenhydrateProtein
575 kcal39 g42 g14 g

Weitere Hauptgänge

Lia & Liam Newsletter

Melde dich für unseren Newsletter an um sofort über neue Rezepte informiert zu werden!

Kein Bock auf Email? Folge uns im Web!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.