Lia & Liam Logo

Zuckerfreie Bananenmuffins Rezept

Baby-led weaning

Zum RezeptDownload (mit Bilder)Download (ohne Bilder)

Zur Bekanntgabe: Dieser Artikel enthält sogenannte Vermittlerlinks. Wenn du auf einen dieser Links klickst und etwas kaufst, erhalten wir eine Kommission. Dies kostet dich natürlich keinen Zuschlag. Unsere vollständige Verschwiegenheitsrichtlinie findest du hier.

Die Bananenmuffins ohne jeglichen Zucker sind durchaus auch für Daddy und Mami schmackhaft!

ZUBEREITUNG

10 Minuten

Backen

15 Minuten

SCHWIERIGKEIT

Einfach

MENGE

12 Muffins

Alle wissen, dass Babys und Kleinkinder Bananen lieben. Man könnte behaupten der Grund wären die 12 % Fruchtzucker die in der gelben Frucht stecken. Jeden Tag nur Bananenpüree wird aber auch irgendwann für das geduldigste Baby langweilig. Damit Böhnchen seine Bananen besser essen kann, haben wir ein Rezept für Bananenmuffins das eigentlich für Erwachsene gedacht war ein wenig abgeändert (jeglichen Zucker und Salz entfernt) und gebacken.

Unser Böhnchen zeigt glücklicherweise keine Anzeichen von Allergien. Die Weizenallergie kommt aber oft vor und deshalb sollte erst herausgefunden, welche Allergien euer Baby hat, bevor ihr Speisen mit Mehl serviert. Wir sind keine Experten und können lediglich anhand unserer eigenen Erfahrungen berichten. Sollte euer Baby irgendwelche Anzeichen einer Allergie zeigen, empfehlen wir schnellstmöglich ein Gespräch mit dem zuständigen Arzt.

Aufgestapelte zuckerfreie Bananenmuffins für Babies

Auch ohne Zucker sind die Bananenmuffins süss

Diese zuckerfreien Bananenmuffins haben wir unserem Böhnchen als Dessert beim Mittag- und Abendessen serviert. Zwar ist hier kein Zucker enthalten, süss sind die Bananenmuffins dennoch. Und sobald Böhnchen etwas Süsses zwischen den Zähnchen hat, will er vom restlichen Essen nichts mehr wissen. Die Bananenmuffins werden also erst serviert, wenn er bereits eine Portion Gemüse, Fisch oder Fleisch verspeist hat.

Natürlich müssen wir uns auch immer an die Regeln halten. Die zuckerfreien Bananenmuffins bleiben im Vorratsschrank versteckt, bis jede Person seinen Teller aufgegessen hat. Auch wenn es uns erfreut, dass Böhnchen riesige Freude an zuckerfreien Snacks zeigt, wollen wir trotzdem, dass auch etwas Gemüse, Fleisch und Fisch in den Mund wandert.

Aufgestapelte zuckerfreie Bananenmuffins für Babies
Ein aufgeschnittener zuckerfreier Bananenmuffin für Babies

Das richtige Werkzeug für zuckerfreie Bananenmuffins

Wer noch keine Muffin-Form zu Hause hat, findet unten eine Liste von Optionen. Wir backen am liebsten mit wiederverwendbaren Backförmchen aus Silikon. Dank diesen produzieren unsere Muffins weniger Müll und sie lassen sich einfach in der Spülmaschine waschen.

AmazonBasics Backförmchen

Material: Silikon, lebensmittelechtes

Für Muffin Bleche geeignet

Kaiser Mini Muffins Backform

Material: Stahl, antihaftbeschichtet

Stück: Für bis zu 24 Muffins

Belmalia Muffinblech aus Silikon

Material: Silikon, antihaftbeschichtet

Stück: 12 Muffins pro Blech

Taylor & Colledge Bio Vanille Paste

Menge: 50 g

Herstellung: Aus natürlichen Vanilleschoten

Zutaten und Zubereitung der zuckerfreien Bananenmuffins

2 Stück Reife Bananen

2 Stück Eier

1 TL Vanille-Paste

100 g Butter (geschmolzen)

160 g Weissmehl

1.5 TL Backpulver

Den Backofen auf 180° C vorwärmen.

Die Butter in einer kleinen Pfanne bei niedriger Temperatur schmelzen.

In der grossen Schüssel die (reifen) Bananen mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer zerquetschen.

Vanille, Eier und geschmolzene Butter beigeben. Alles mit dem Handmixer vermischen, bis die Mischung vereinheitlicht ist.

Das Mehl und Backpulver durch ein Sieb beigeben. Für eine weitere Minute mit dem Handmixer vermischen.

Die Mischung in (mindestens) 12 Muffin-Formen füllen (ich habe dafür Silikonformen benutzt und musste sie dafür nicht einfetten).

Die Muffin-Formen in den Backofen geben und 25-30 Minuten backen (bis sie leicht bräunlich werden).

Auf einem Metallgitter abkühlen lassen und servieren.

Aufgestapelte zuckerfreie Bananenmuffins für Babies von oben

Teile das Zuckerfreie Bananenmuffins Rezept mit Freunden und Bekannten

Aufgestapelte zuckerfreie Bananenmuffins für Babies

Nährwerte der zuckerfreien Bananenmuffins

Ein Bananenmuffin, bei einem Total von 12 Muffins, enthält ungefähr die folgenden Nährwerte. Wer hätte gedacht, dass diese leckeren Muffins so wenige Kalorien enthalten? Wir alle natürlich… Immerhin sind sie auch ohne Zucker!

Kalorien

139 kcal

Fett

8 g

KOHLENHYDRATE

15 g

PROTEIN

3 g

Wir bestreben uns, möglichst exakte Angaben aufzulisten. Erfahre hier, wie wir diese Nährwerttabelle berechnen.

Lia & Liam in der Wüste

Lia & Liam - Hobbybäcker mit Leidenschaft

Lia & Liam. Yin & Yang. Ernie & Bert. Asterix & Obelix. Ungefähr so sind wir. Tief verbunden, aber grundverschieden. Kochen und Backen sind zwei unserer geteilten Leidenschaften und auf unserer Webseite präsentieren wir dir unsere besten Rezepte!

Lia & Liam Newsletter

.

Du kannst dich jederzeit abmelden. Mehr Informationen findest du in unseren Datenschutzrichtlinien.

Schreibe einen Kommentar