Porridge Rezept - Die Suche nach dem perfekten Frühstück

 
Zubereitung Kochen Schwierigkeit Menge
5 Minuten 10 Minuten Einfach 1 Schüssel
 
PDF (Bilder)

PDF (Bilder)

PDF (Text)

PDF (Text)

Ich war schon immer ein Morgenmensch. In den frühen Morgenstunden geniesse ich die leeren Strassen beim Joggen und die Platzfreiheit im Zug. Ich versuche dabei möglichst viele "Pflichtaufgaben" so schnell wie möglich zu erledigen: Sport wird mit einem Sprint um den nahegelegenen See abgehackt, administrative Aufgaben auf dem Weg zur Arbeit im Zug organisiert und Spam-Emails während der Tramfahrt gelöscht. Beim Thema Frühstück wollte ich als Vegetarier möglichst viele Nährstoffe in eine füllende Mahlzeit, die mir auch schmeckt, packen (das Rezept ist übrigens auch für Veganer geeignet!). Was für ein Glück, dass die englische Seite meiner Familie mir beigebracht hat, Porridge zu lieben. Porridge hat oft den Ruf, langweilig zu sein. Doch dem ist nicht so! Mit ein paar zusätzlichen Zutaten wird Porridge zum besten Frühstück überhaupt:

  • Haferflocken sind voller Ballaststoffe und sättigen bis zur Mittagszeit
  • Leinsamen sind reich an Omega-3 Fettsäuren und bekämpfen Cholesterol
  • Weizenkeime enthalten Vitamin E, Folsäure, Ballaststoffe und essentielle Fettsäuren
  • Zimt verleiht dem Porridge einen wunderbaren Geschmack
 

Zutaten für das perfekte Porridge nach Liamischer Art

Für eine Schüssel meines Porridges werden folgende Zutaten gebraucht.

Menge Bezeichnung
40 g Haferflocken
5 g Leinsamen
10 g Weizenkeime
5 Stück Mandeln
Wenig Zimt
Wenig Salz
Alle Zutaten für das Porridge auf einen Blick

Alle Zutaten für das Porridge auf einen Blick

Ja, ihr habt richtig gelesen: Meine Art des Porridge enthält ganz nach schottischer Art Salz. Dieser kann natürlich auch weggelassen werden, wenn ein leicht salziges Frühstück nicht eurem Geschmack entspricht (Lia mag es zum Beispiel süsser mit einer Banane oder einem Apfel). Die Zubereitung ist einfach, aber erfordert einen kurzen Aufenthalt vor dem Herd:

  1. Haferflocken, Leinsamen, Weizenkeime, Zimt und Salz in eine Pfanne geben.

  2. Genügend Wasser in die Pfanne geben (bis mindestens alle Zutaten unter Wasser stehen).

  3. Herd auf die höchste Temperatur stellen und rühren, bis die Haferflocken die Flüssigkeit aufgesaugt haben (ca. 5 Minuten).

  4. Die Mandeln in das Porridge geben und servieren.

Wie sämig ihr euer Porridge machen wollt, ist euch überlassen. Ich selbst mag es relativ dickflüssig.

Das fertige Porridge

Das fertige Porridge

Weitere Möglichkeiten

Natürlich ist mit Porridge noch viel mehr anzufangen, als ich in diesem kurzen Rezept geschrieben habe:

  • Lia macht ihr Porridge mit halb Milch/halb Wasser

  • Das Porridge kann mit verschiedenen Früchten versüsst werden: Unsere Lieblinge sind Banane- und Apfelporridge

  • Auch Beeren eignen sich ausgezeichnet als Süssstoff

  • Für alle, die Protein brauchen, kann Magerquark beigegeben werden

Trotz Brexit habe ich den Porexit nicht begonnen und dafür gibt es auch keinen Artikel 50, der eingeleitet werden könnte. Porridge ist mein perfektes Frühstück und wird es auch bleiben!

Nährwerte des Porridge

Eine Schüssel des Porridge (ohne zusätzliche Zutaten) enthält ungefähr die folgenden Nährstoffe:

Kalorien Fett Kohlenhydrate Protein
249 kcal 8 g 33 g 12 g