Mit Nutella gefüllter Blätterteig-Weihnachtsbaum Rezept - Unser einfachstes Weihnachtsrezept

Der fertige Blätterteig-Weihnachtsbaum voller Nutella
 
Zubereitung Kochen Schwierigkeit Menge
15 Minuten 20 Minuten Einfach 4 Portionen
 
PDF (Bilder)

PDF (Bilder)

PDF (Text)

PDF (Text)

Der Weihnachtsbaum. Während dieser Zeit ist er überall zu finden. Bei uns hat er einen neuen und vielleicht leicht ungewöhnlichen Platz gefunden: Auf dem Esstisch! Diese mit Nutella gefüllte Kleinigkeit passt perfekt zur jetzigen Jahreszeit. Nach einem anstrengenden Umzug fehlte uns die Lust und Energie, gross etwas für die Weihnachtszeit zu backen. Und Guetzli-Rezepte hatten wir bereits letztes Jahr geteilt (zu unseren Favoriten gehören definitiv die Spitzbuben und der Lebkuchen). Auf ein kleines festliches Dessert hatte ich aber trotzdem Lust und wollte meine Liebste dabei nicht enttäuschen.

Nicht jedes Weihnachtsrezept muss kompliziert sein, um gut auszusehen und lecker zu schmecken. Das beste Beispiel ist dieses Rezept! Einfacher könnte es nicht sein und trotzdem ist es die perfekte Überraschung während der Weihnachtszeit. Die Zubereitung ist kinderleicht und innert Kürze erledigt, weil wir dafür einen fixfertigen Blätterteig verwenden. Alles was sonst gebraucht wird ist etwas Nutella, gehackte Mandeln und ein paar Beeren zur Verzierung.

Wer die Liebsten mit einer einfachen, festlichen Kleinigkeit zu Weihnachten überraschen will, hat mit diesem Rezept die richtige Wahl getroffen 🎅

 

Zutaten für den mit Nutella gefüllter Blätterteig-Weihnachtsbaum

Menge Bezeichnung
2 Stück Blätterteig
3-4 EL Nutella
2 EL Gehackte Mandeln
1 Stück Ei
Puderzucker
Beeren

Zubereitung des mit Nutella gefüllter Blätterteig-Weihnachtsbaums

  1. Den Backofen auf 220 °C vorwärmen.

  2. Die beiden Blätterteige identisch in die Form eines Weihnachtsbaumes zuschneiden. Für diesen Schritt habe ich ein Lineal verwendet.

  3. Nutella dünn auf einem der beiden Blätterteige verteilen. Hier mag es verlockend sein, eine dicke Schicht Nutella zu verwenden. Davon würde ich aber abraten, da sonst das Nutella am Rand herausgepresst wird.

  4. Den zweiten Blätterteig auf den nutellabestrichenen Teig geben. Mit einem scharfen Messer die "Äste" mit ca. 1 cm Abstand einscheiden. Achtet darauf, dass das Messer nicht mit Nutella verschmiert wird. Wenns dreckig wird, kurz waschen!

  5. Die "Äste" mit den Fingerspitzen verdrehen.

  6. Aus einem übrig gebliebenen Stück Blätterteig einen Stern schneiden (oder mit einer Keksform ausstechen) und diesen an die Spitze des "Weihnachtbaums" geben.

  7. Das Ei mit ein wenig Wasser verquirlen. Den Blätterteig damit bestreichen.

  8. Das ganze für 20 Minuten backen.

  9. Den Weihnachtsbaum mit Schnee (Puderzucker) und Weihnachtskugeln (Beeren) verzieren.

Nährwerte des mit Nutella gefüllter Blätterteig-Weihnachtsbaums

Es ist Weihnachten… brauchen wir da die Nährwerte wirklich zu beachten? Vorallem bei einem Rezept, das aus Blätterteig und Nutella besteht? Für alle die es trotzdem interessiert, eine Portion des mit Nutella gefüllter Blätterteig-Weihnachtsbaums enthält ungefähr folgendes:

Kalorien Fett Kohlenhydrate Protein
715 kcal 44 g 67 g 12 g