Marinierte Auberginen Rezept - Würzige Frucht vom Grill

Marinierte-Auberginen-Rezept-01.jpg
 
Zubereitung Kochen Schwierigkeit Menge
15 Minuten 10 Minuten Einfach 4 Portionen
 
PDF (Bilder)

PDF (Bilder)

PDF (Text)

PDF (Text)

Diese marinierten Auberginen haben eine lange Tradition bei Lia & Liam. Kein Grillfest geht ohne Früchte und Gemüse vorüber und wir hatten uns vor langer Zeit entschieden, dass einfach nur Auberginen zu langweilig sind. Uns war lange bekannt, dass Auberginen des öfteren in Curries verwendet werden und wollten diesen Geschmack mit unserer Marinade nachahmen. Auberginen sind bekannt dafür, dass sie Fette und Gewürze sehr gut aufnehmen. Sie eignen sich also perfekt fürs Marinieren. Kurkuma und Chilipulver sind in unserem Schrank immer vorhanden und somit fing unser Experiment an. Innert kürzester Zeit hatten wir das perfekte Verhältnis gefunden und teilen nun unser Rezept für marinierte Auberginen mit euch!

Mit nur zwei Gewürzen sind diese Auberginen schnell zubereitet und sorgen für etwas Abwechslung beim nächsten Grillfest.

 

Zutaten für die marinierten Auberginen

Je nach Grösse der Aubergine, kann auch nur ein Stück verwendet werden.

Menge Bezeichnung
2 Stück Auberginen
5 EL Olivenöl
2 TL Kurkuma
1 TL Chilipulver
Wenig Salz
Alle Zutaten der marinierten Auberginen

Alle Zutaten der marinierten Auberginen

Zubereitung des marinierten Auberginen

  1. Die Auberginen müssen schwitzen! Der Länge nach dünn schneiden und die einzelnen Stücke mit Salz bestreuen. Wenige Minuten warten bis sich Wasserperlen auf den Auberginen gebildet haben. Das Wasser mit einem Haushaltspapier abtupfen.

  2. Die Marinade zubereiten: Das Olivenöl mit dem Kurkuma und Chilipulver vermischen. Mit einem Pinsel die Auberginen beidseitig marinieren. Für mindestens 10 Minuten beiseite legen (länger ist beim Marinieren immer besser).

  3. Die Auberginen beidseitig grillieren, bis sie zart ist.

Nährwerte des marinierten Auberginen

Kalorien Fett Kohlenhydrate Protein
206 kcal 17 g 14 g 2 g