DIY Spekulatiuslikör und Mango-Chili-Chutney Rezept - Last Minute Weihnachtsgeschenke

diy-spekulatiuslikoer-und-mango-chili-chutney-rezept-03.jpg
 

Immer wenn sich kurz vor Heiligabend in den meisten Schweizer Haushalten Panik verbreitet, sind wir gerne zur Stelle. Denn wer kauft schon Monate zuvor Geschenke ein? Natürlich sind die meisten unter uns Jahr für Jahr wieder etwas zu spät dran. Liam und ich verschenken gerne Einzigartiges, Selbstgemachtes und ein wenig kreativ sollte es auch sein – wenn’s lecker schmeckt, noch besser!

Letztes Jahr haben wir euch mit Christstollen- und Lebkuchenrezepten bedient, dieses Jahr sind es zwei Leckereien, die unterschiedlicher nicht sein könnten: zum einen der süsse, würzige und natürlich sehr weihnachtlich schmeckende Spekulatiuslikör und zum anderen das herzhafte, leicht pikante und doch etwas süsse Mango-Chili- Chutney. Der Spekulatiuslikör passt perfekt zu jeder weihnachtlichen Desserttafel als Drink oder auch zu Vanilleeis. Das Chutney mag vorallem die Gesellschaft von Käse aller Art, wir bevorzugen Camembert und Gorgonzola. Der Spekulatiuslikör überzeugt zudem mit seiner kinderleichten Zubereitung. Auch das Chutney landet schnell im Topf, braucht aber dann etwas länger bis es eingekocht ist. Hübsche Einmachgläser schön beschriften und fertig ist euer Last Minute Weihnachtsgeschenk!

Und wer keine Lust hat, in der Küche zu stehen, hat immer noch die Möglichkeit, eine Wildbienen Patenschaft zu verschenken. Bis Ende Jahr profitiert ihr sogar von CHF 15 Rabatt!

Zutaten für den DIY Spekulatiuslikör

Diese Zutaten reichen für ca. 5 l aus (wir habens in 5 dl Glasflaschen aus der Ikea gefüllt). Der Rum kann auch mit Vodka ersetzt werden.

Menge Bezeichnung
270 g Rohrzucker
900 g Spekulatius
3 EL Zimt
3 EL Kakao (ungezuckert)
1.8 l Vollrahm
1.8 l Milch
900 ml Weisser Rum
diy-spekulatiuslikoer-und-mango-chili-chutney-rezept-01.jpg

Zubereitung des DIY Spekulatiuslikörs

  1. Rahm und Milch, zusammen mit allen trockenen Zutaten in einen grossen Topf geben. Es hilft, die Spekulatius davor in kleinere Stücke zu brechen. Für 15 Minuten einweichen lassen.

  2. Mit einem Pürierstab alles mixen, bis sich die Spekulatius vollständig aufgelöst haben. Es das ganze noch zu dickflüssig, kann mehr Milch beigegeben werden.

  3. Auf kleiner Stufe für ungefähr 10 Minuten erhitzen. In der Zwischenzeit kann ein zweiter Topf mit kochendem Wasser vorbereitet werden. Diesen braucht ihr um die Glasflaschen auszuspülen.

  4. Sind die 10 Minuten abgelaufen, könnt ihr den Rum (oder Vodka) beigeben.

  5. Eine Glasflasche nach der anderen in das kochend warme Wasser tauchen (darauf achten, dass auch das Innere ausgespült wird).

  6. Die Flasche aus dem Wasser nehmen (Finger nicht verbrennen!) und mit dem DIY Spekulatiuslikör füllen. Kurz bei Raumtemperatur auskühlen lassen und anschliessend warm stellen. Kalt lagern und in maximal einem Monat aufbrauchen.

Zutaten für das Mango-Chili- Chutney

Das Gewicht der Mangos beinhaltet auch die Schale und den Kern.

Menge Bezeichnung
3.5 kg Mango
6 Stück Zwiebeln
6 Stück Knoblauchzehen
6 Stück Chilischoten
90 g Ingwer (frisch)
150 g Rohrzucker
12 Stück Kardamomkapseln
1 EL Koriandersamen
2 EL Kreuzkümmel
9 Stück Sternanis
4.5 dl Apfelessig
2 EL Salz
diy-spekulatiuslikoer-und-mango-chili-chutney-rezept-02.jpg

Zubereitung des Mango-Chili- Chutneys

  1. Eine grosse Pfanne bereitstellen.

  2. Die Mangos schälen und das Fleisch vom Kern schneiden. Anschliessend das Fleisch in grobe Würfel (ca. 1 cm) schneiden. In die Pfanne geben.

  3. Die Zwiebeln schälen und fein hacken und in die Pfanne geben. Den Knoblauch schälen und dazupressen.

  4. Die Chilis der Länge nach halbieren, die Samen entfernen und fein hacken. Den Ingwer schälen und auch auch fein hacken. Beides in die Pfanne geben.

  5. Die restlichen Zutaten und die Gewürze auch in die Pfanne geben.

  6. Bei niedriger Temperatur und bei gelegentlichem Rühren für eine Stunde erhitzen.

  7. Auch diese Gläser bekommen ein Bad in kochendem Wasser: Wasser zum kochen bringen und die Gläser, inklusive Gummidichtung, eintauchen. Die noch warmen Gläser mit Chutney füllen und sofort verschliessen. Auf den Kopf gestellt auskühlen lassen.