Rosenkohl-Sellerie-Suppe Rezept - Der Vitaminbooster

rosenkohl-sellerie-suppe-rezept.jpg
 
Zubereitung Kochen Schwierigkeit Menge
15 Minuten 15 Minuten Einfach 4 Portionen

Nach der gestrigen Käsesuppe ist definitiv wieder eine gesündere Option in unserer Suppenwoche nötig. Unsere vierte Suppe kombiniert Rosenkohl und Stangensellerie in einer sämigen Brühe. Mit reichlich Vitamin C vom Rosenkohl ist dies die perfekte Suppe für die kälter werdenden Tagen. Der Stangensellerie ist zudem voller gesunder Ballaststoffe und sorgt dafür, dass diese Suppe durchaus von den Gesundheitsbewussten unter euch mit gutem Gewissen genossen werden kann. Eine weitere Folge des Stangenselleries ist, dass die Suppe faserig und etwas dickflüssiger als eine gewöhnliche Suppe ist. Aber keine Angst, genau so soll es sein!

Wir haben kürzlich entdeckt, dass unser kleiner Gefrierschrank voller Rosenkohl war und können deshalb bestätigen, dass dieses Rezept mit gefrorenem Gemüse nachgekocht werden kann. Natürlich wäre frischer Rosenkohl wünschenswert, manchmal muss man aber einfach die Zutaten wählen, die man gerade zur Verfügung hat.

Zutaten für die Rosenkohl-Sellerie-Suppe

Menge Bezeichnung
500 g Rosenkohl
1 Bund Stangensellerie
1 Stück Rote Zwiebel
15 g Butter
½ TL Salz
750 ml Gemüsebouillon
Zutaten für die Rosenkohl-Sellerie-Suppe

Zutaten für die Rosenkohl-Sellerie-Suppe

Zubereitung der Rosenkohl-Sellerie-Suppe

  1. Die Enden des Rosenkohls abschneiden (falls welche da sind) und das Gemüse grob zerhacken, wenn die Röschen zu gross sind. Dies ist nur wichtig, damit sie gleichmässig gekocht werden - später wird alles püriert, schön aussehen muss es also nicht.

  2. Den Stangensellerie waschen und schneiden (Blätter und Stiel entfernen). Die einzelnen Stangen in grobe Stücke schneiden.

  3. Die Zwiebel schälen und in grobe Stücke schneiden.

  4. Die Butter in einem grossen Topf bei mittlerer Wärme schmelzen. Die Zwiebel und den Stangensellerie hineingeben. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Für ungefähr 3 Minuten kochen, bis das Gemüse leicht weich wird.

  5. Den Rosenkohl dazugeben und alles vermischen. Kochen, bis der Rosenkohl leicht heller wird (ungefähr 2 Minuten).

  6. Die Gemüsebouillon über das Gemüse leeren und zum sieden bringen. Die Wärme reduzieren, damit die Suppe nur noch leicht siedet. Einen Deckel auf den Topf geben und für ungefähr 10 Minuten kochen, bis der Rosenkohl zart ist.

  7. Die Suppe von der Wärme nehmen und leicht abkühlen lassen. Mit dem Pürierstab zur verarbeiten, bis alle Stücke aufgelöst sind.

  8. Probieren und nach Belieben mit mehr Salz und Pfeffer würzen. Mit etwas Rahm servieren.

Nährwerte der Rosenkohl-Sellerie-Suppe

Eine Portion der Rosenkohl-Sellerie-Suppe enthält ungefähr die folgenden Nährwerte:

Kalorien Fett Kohlenhydrate Protein
96 kcal 3 g 15 g 5 g