Wanderproviant - Alles was ihr im Rucksack braucht

 

Wir kennen es alle: Man plant eine lange Wanderung für das Wochenende, aber was neben dem Schweizer Taschenmesser noch alles in den Rucksack soll ist noch unklar. So ist es auch Lia und mir ergangen. Wir hatten für einmal keine Lust, einfach nur Brot und Getreideriegel aus dem Supermarkt mitzunehmen. Nein, dieses mal wollten wir ganz im Sinne von Lia & Liam unseren ganzen Wanderproviant am Vorabend selbst zubereiten! So wissen wir nämlich auch, was genau in unserem Essen steckt.

Zugegeben, einiger der Rezepte hören sich an, als ob sie nur für Kinder sind. Wir versprechen euch aber, dass auch Erwachsene (oder wie Lia mich und meine Freunde nennt: Grosse Kinder) an diesen Rezepten gefallen finden!

Für alle, die gerne wissen möchten, wo wir unseren Wanderproviant überall mitnehmen, findet ihr unter der Kategorie Action Geschichten von unseren Abenteuer in den schweizer Alpen.

Alles, was ihr im Rucksack braucht

Hauptsache bei diesem "Menü" war, dass alles mit möglichst wenig Werkzeug (manche nennen es auch “Besteck”) gegessen werden konnte. Natürlich ist auch wichtig, dass möglichst wenig Sauerei beim Verzehr produziert wird, denn wer möchte schon freiwillig mit klebrigen Händen wandern?

Weil für viele das Wandern eine Familienangelegenheit ist, haben wir darauf geachtet, dass auch für die Kleinen etwas dabei ist!

Tipps für den Wanderproviant

  1. Die meisten Rezepte können bereits am Vorabend zubereitet werden. Wer möchte, kann den Pizzateig der Pizza Bites über Nacht im Kühlschrank aufgehen lassen und die Pizza Bites selbst vor der Wanderung backen.

  2. Sämtliche Rezepte des Wanderproviants sind vegetarisch. Wer trotzdem eine Lust auf Fleisch verspürt, kann etwas Speck in die Pizza Bites geben.

  3. In der Einkaufsliste ist die Füllung der Pizza Bites nicht einbezogen, diese müsst ihr selbst wählen!

Einkaufsliste für den Wanderproviant

PDF

PDF

Milchprodukte und Eier:

Menge Bezeichnung
2 Stück Eier
175 g Frischkäse
100 g Crème fraîche

Früchte, Gemüse, Kräuter und Nüsse:

Menge Bezeichnung
4 Stück Bananen (gereift)
½ Stück Zitrone
100 g Apfelmus
150 g Heidelbeeren
60 g Baumnüsse
50 g Cashewkerne
20 g Mandelstäbchen
2 EL Sesam
210 g Getrocknete Datteln
60 g Getrocknete Aprikosen
60 g Getrocknete Feigen
1 Stück Peperoni
2 Stück Knoblauchzehen
2 Stück Frühlingszwiebeln

Sonstiges:

Menge Bezeichnung
½ Würfel Hefe (ca. 20 g)
250 g Vollkornmehl
250 g Dinkelmehl
400 g Haferflocken
200 g Dinkelflocken (kernig)
10 EL Amaranth (gepufft)
25 g Stevia (nach Belieben)
1 EL Kokosöl
1 TL Backpulver
½ TL Natron
1 Stück Vanilleschote
Wenig Vanillemark
500 g Honig
2 EL Erdnussbutter
1 Prise Salz
2 TL Curry Pulver
½ TL Grober Cayennepfeffer