Typisch Schweiz – Unser Menü für den 1. Augustü für den 1. August

Bald ist es soweit. Die Schweiz feiert ihren Geburtstag! Für den Bundestag haben wir ein typisches Schweizer Menü zubereitet!

Das 1. August Menü

In der Schweiz lieben wir die Kartoffel (oder wie wir sie nennen: Herdöpfel). Was sonst als langweilige Knolle angesehen wird, kommt bei uns gerne auf den Tisch. Kaum verwunderlich ist es also, dass die Rezepte für dieses Menü voller Kartoffeln stecken!

Die zweite Zutat, die wiederholt vorkommt ist wohl die schweizer Frucht: Die Äpfel. Nicht ganz so exotisch wie Bananen, sorgen sie aber trotzdem für eine leckere Beilage zu den Älplermagronen und machen für einen leckeren Dessert.

Tipps für das 1. August Menü

  1. Bereit die Meringue genug früh vor, sie brauchen sehr lange!
  2. Die Apfelcrème kann im Voraus zubereitet werden und kühl gestellt werden.
  3. Kleinere Kartoffeln heissen mehr Zeit beim Schälen! Achtet darauf, möglichst grosse einzukaufen.

Vorspeise und Suppe

Hauptgänge

Desserts

Einkaufsliste für das 1. August Menü

Einkaufsliste herunterladen

Milchprodukte und Eier

MengeBezeichnung
7 StückEier
2.5 dlHalbrahm
4.5 dlVollrahm
75 gSauerkäse
150 gMozzarellaperlen

Früchte, Gemüse u.ä.

MengeBezeichnung
6 StückAprikosen
5 StückÄpfel
400 gErdbeeren
8 StückTomaten
½ Stück unbehandelteZitrone
300 gRhabarber
3 StückZwiebel
1.4 kgFestkochende Kartoffeln
2 StückKarotten
200 gLauch
200 gStangensellerie
1 StückKnoblauch
1 BundPetersilie
1 BundOregano
1 BundPfefferminze
Mehrere ZweigeBasilikum
 Muskat

Fleischprodukte und Fisch

MengeBezeichnung
200 gSpeckwürfel oder Rohschinkenwürfel
700 gHackfleisch
1 StückSalsiz

Sonstiges

MengeBezeichnung
8 dlApfelsaft
1 dlRotwein
3 ELTomatenpüree
250 gTeigwaren
300 gMehl
2 ELMaisstärke
7 dlGemüsebouillon
60 gPuderzucker*
200 gZucker
1 BeutelVanillezucker
 Salz
 Pfeffer

* kann auch durch normalen Zucker ersetzt werden