Schweizer Müsliriegel mit getrockneten Früchten und Nüssen Rezept - Nicht nur fürs Schuelreisli!

 
Zubereitung Kochen Schwierigkeit Menge
45 Minuten 30 Minuten Mittel 30 Müsliriegel
 
PDF (Bilder)

PDF (Bilder)

PDF (Text)

PDF (Text)

Schon seit Kindertagen gehört der Müsliriegel bei mir bei jeder Wanderung ins Proviantsäckli. Früher war ich allerdings nicht so begeistert, wenn mir meine Mutter ihre selbstgemachten Riegel fürs Schuelreisli eingepackt hat. Dabei ist er ein einfacher Snack, der überall für den nötigen Energiekick sorgt. Normalerweise kaufen wir unsere Riegel auch einfach im Supermarkt, deren Frucht- und Nussanteil ist aber meistens verschwindend gering. Zur Abwechslung wollten wir also probieren, Müsliriegel selbst zu machen. So wissen wir nämlich genau, was im Riegel steckt.

Ja, es gibt einfachere Wege, die Müsliriegel selbst herzustellen. Wir wollten aber den maximalen Geschmack und den grösstmöglichen Nutzen aus den Müsliriegel ziehen. Die Hafer- und Dinkelflocken halten lange satt, der Honig gibt einen direkten Energieschub und die Nüsse enthalten gesundes Fett. Wir waren uns bei der Wahl der Trockenfrüchte nicht ganz sicher und haben einfach kreuz und quer eingekauft. Die Müsliriegel schmecken ausgezeichnet!

 

Zutaten für die Schweizer Müsliriegel mit getrockneten Früchten und Nüssen

Die Wahl der Trockenfrüchte ist euch überlassen, achtet darauf, dass ihr insgesamt 180 g davon habt.

Menge Bezeichnung
500 g Honig
200 g Haferflocken (kernig)
200 g Dinkelflocken (kernig)
60 g Baumnüsse
50 g Cashewkerne
20 g Mandelstäbchen
2 EL Sesam
60 g Getrocknete Datteln
60 g Getrocknete Aprikosen
60 g Getrocknete Feigen
Wenig Vanillemark
2 Stück Eier
2 EL Erdnussbutter
1 Prise Salz
Alle Zutaten der Schweizer Müsliriegel mit getrockneten Früchten und Nüssen

Alle Zutaten der Schweizer Müsliriegel mit getrockneten Früchten und Nüssen

Zubereitung der Schweizer Müsliriegel mit getrockneten Früchten und Nüssen

  1. 125 ml Wasser in einer Pfanne leicht erwärmen, allen Honig dazugeben und auf der warmen Herdplatte lassen, bis sich der Honig vollständig aufgelöst hat.

  2. Die Baumnüsse und Cashewkerne grob hacken (so, dass der Müsliriegel noch etwas Biss hat). In einer grossen Schüssel mit den Hafer- und Dinkelflocken gut vermischen.

  3. Die Datteln, Aprikosen und Feigen klein hacken und zusammen mit dem Salz und einer Messerspitze Vanillemark (je nach Geschmack) der Flockenmischung beigeben.

  4. Das Honigwasser über alle Zutaten giessen. Zwei Eigelbe dazugeben und zusammen mit der Erdnussbutter unter die Mischung rühren. Die Mischung 10 Minuten lang quellen lassen.

  5. Den Backofen auf 140 °C vorheizen.

  6. Die zwei übrig geblienen Eiweisse steif schlagen und unter die Mischung ziehen.

  7. Ein Blech mit Backpapier belegen und die Mischung darauf gleichmässig verteilen. Die verteilte Mischung mit Klarsichtfolie abdecken (damit sie nicht klebt) und mit einem Teigroller fest auf das Blech drücken.

  8. Die Folie entfernen und die Mischung reichlich mit Sesam bestreuen.

  9. Für 20-30 Minuten goldgelb backen und noch heiss in Stücke schneiden. Auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.

Nährwerte der Schweizer Müsliriegel mit getrockneten Früchten und Nüssen

Kalorien Fett Kohlenhydrate Protein
143 kcal 4 g 25 g 3 g