Ein selbstgemachter Panettone mit getrockneten Früchten

Panettone mit getrockneten Aprikosen, Cranberrys und Sultaninen Rezept

Panettone ist ein italienisches Süssgebäck und wird traditionell um die Weihnachts- und Neujahrszeit verschenkt und gegessen. Wir haben unseren mit getrockneten Aprikosen, Cranberrys und Sultaninen zubereitet.

ZUBEREITUNG
2 Stunden
WARTEZEIT
8-12 Stunden
Backen
45 Minuten
SCHWIERIGKEIT
Mittel
MENGE
8 Portionen

Zur Bekanntgabe: Dieser Artikel enthält sogenannte Vermittlerlinks. Wenn du auf einen dieser Links klickst und etwas kaufst, erhalten wir eine Kommission. Dies kostet dich natürlich keinen Zuschlag. Unsere vollständige Verschwiegenheitsrichtlinie findest du hier.

Hinweis zu den PDF-Dokumenten: Jedes PDF wird manuell von uns erstellt, damit wir garantieren können, dass alles richtig dargestellt werden. Jedoch werden diese Rezepte nur selten aktualisiert, auch wenn in der Online-Version Korrekturen gemacht werden. Wir empfehlen die Rezepte online zu lesen, um zu gewährleisten, dass dies die aktuellste Version ist.

Nicht nur ein Weihnachtsrezept

Vorneweg etwas zur Zubereitungszeit: Zwar habe ich nur zwei Stunden angegeben, für diesen Panettone musst du aber im Vorhinein einen Vorteig zubereiten. Dieser braucht eine Nacht, bis er bereit zur Verarbeitung ist. Das heisst für alle, die diesem Rezept folgen: Plant unbedingt genügend Zeit ein, euer Panettone braucht eine gewisse Zeit bis er fix fertig ist – Gut Ding will Weile haben!

Ein aufgeschnittener selbstgemachter Panettone
Ein selbstgemachter Panettone von oben
Ein grosser Panettone mit mehreren kleineren

Der bereits erwähnte Vorteig gibt uns die Möglichkeit, im restlichen Rezept weniger Hefe einzusetzen. Ein Vorteig dient auch dem Geschmack. Dank der längeren Fermentation schmeckt der Panettone viel ausgewogener! Der einzige Nachteil ist die eben erwähnte Wartezeit. Der Vorteig nimmt eine ähnliche Rolle wie unser bereits vorgestellte Sauerteig ein, nur ist dieser viel schneller einsatzbereit.

Kleine Panettones nebeneinem grossen
Der fertig gebackene Panettone frisch aus dem Backofen

Panettone, ein italienisches Süssgebäck zu Weihnachten

Der Panettone ist ein italienisches Süssgebäck und wird traditionell um die Weihnachts- und Neujahrszeit gegessen. So auch bei uns! Genauer gesagt, kommt er aus dem naheliegenden Milan. Für uns ist das aber kein Grund, ihn im Supermarkt zu kaufen oder zu importieren. Nein, im Hause Lia & Liam wird dieser frisch zubereitet.

Die Form des Panettone soll gut gewählt sein

Sehr wichtig ist die Form des Panettone. Diese hat keinen Einfluss auf den Geschmack, ist aber trotzdem das Markenzeichen des italienischen Gebäcks. Zwar findet man heute allerlei Formen, der Zylinder ist aber Tradition und diese Variante haben auch wir gewählt.

Da bei uns alle im Haushalt Panettone lieben, gibt es ihn durchaus auch unter dem Jahr zu speziellen Anlässen oder einfach nur, weil wir gerade Lust darauf haben. Wir mögen das Mittelding zwischen Brot und Kuchen einfach.

Drei Panettones im Kleinformat

Was in den Panettone kommt, ist dir überlassen

Rosinen und Sultaninen im Panettone spalten die Geister. Wer keine Lust auf Rosinen oder Sultaninen im Panettone hat, kann diese natürlich weglassen! Dasselbe gilt auch für die restlichen getrockneten Früchte.

Oder du versuchst es mit etwas ganz Neuem und kreierst deine eigene Spezialität. Ich könnte mir beispielsweise gut vorstellen, dass auch getrocknete Ananasstücke einen guten Platz im Panettone finden würden.

Zutaten und Zubereitung des Panettone mit getrockneten Aprikosen, Cranberrys und Sultaninen

Wie bereits erwähnt, muss der Vorteig zwingend 8–12 Stunden (am besten über Nacht) ruhen. Nur so entsteht der luftige Panettone, den wir alle kennen und lieben. Bei den Zutaten kannst du durchaus kreativ werden. Wie bereits erwähnt, kann die Wahl der Früchte individuell angepasst werden.

Weinbeeren Trockenfrüchte

Zutaten: Weinbeeren und Sonnenblumenöl
Eigenschaften: Ohne künstliche Zusatzstoffe, ohne Konservierungsstoffe, ohne künstliche Farbstoffe, ohne Zuckerzusatz, sowie unbestrahlt, ungeschwefelt und glutenfrei

Taylor & Colledge Bio Vanille Paste

Menge: 50 g
Herstellung: Aus natürlichen Vanilleschoten

Biojoy BIO-Cranberries

Menge: 1 kg
Herstellung: Schonend getrocknet, ungezuckert und mit Apfeldicksaft (39%) & Sonnenblumenöl (1%) verfeinert

Die Zubereitung ist zweiteilig: Als Erstes bereiten wir den Vorteig zu, der dann eine Nacht lang Ruhe braucht, weil nur eine Prise Trockene beigegeben wird. Am Folgetag wird dieser in den restlichen Teig des Panettone verarbeitet.

Zutaten und Zubereitung des Panettone-Vorteigs

100 g Weissmehl
1 Prise Trockenhefe
80 ml Wasser
Alle Zutaten für den Vorteig in einer Schüssel gut vermischen, bis sich das Mehl vollständig im Wasser aufgelöst hat.
Den Vorteig mit einem Handtuch bedecken und über Nacht (für mindestens 8 Stunden) ruhen lassen.
Ein Vorteig für einen Panettone
Wichtig ist, dass der Teig abgedeckt ist, damit er nicht austrocknet. Wir verwenden aber ein poröses Handtuch, damit ein gewisser Sauerstoffaustausch doch noch möglich ist. Der Vorteig sollte nach dieser Zeit voller Bläschen sein.
Zutaten für den selbstgemachten Panettone

Zutaten und Zubereitung des Panettones mit getrockneten Aprikosen, Cranberries und Sultaninen

1 TL Vanille-Paste
290 g Weissmehl
60 ml lauwarmes Wasser
2 Stück Eier
55 g Butter (Raumtemperatur)
1 EL Trockenhefe
1¼ TL Salz
75 g Zucker
80 g Sultaninen
50 g getrocknete Aprikosen
80 g getrocknete Cranberries
2 EL Orangenschale
Die weiche Butter (am einfachsten lässt du sie für ein paar Stunden vor dem Zubereiten bei Raumtemperatur stehen) mit dem Handmixer in einer grossen Schüssel, flockig schlagen. Zucker und Vanillepaste beigeben und nochmals vermischen. Salz, Eier und Wasser beigeben, beides gut mit der Mischung verarbeiten.
Den Teig in der Schüssel lassen und mit einem Handtuch abdecken. Für 1.5 Stunden aufgehen lassen.
Eine Gugelhupfform mit Butter einfetten und mit Backpapier bekleiden. Wir haben unsere mini Kuchenform (bekannt aus unserem Apple Pie Rezept) dafür verwendet und haben zusätzlich einige Cupcake-Formen aus Silikon für den restlichen Teig verwendet.
Diese haben wir nur mit Butter eingefettet und nicht mit Backpapier ausgekleidet. Alternativ würde sich wahrscheinlich auch eine ofenfeste Pfanne (bspw. ein Römertopf) einsetzen lassen (getestet haben wir’s aber nicht).
Den Teig auf eine bemehlte Oberfläche bringen und vorsichtig mit geballten Händen die Luft herauspressen.
Die getrockneten Früchte und die Orangenschale in den Teig kneten.
Den Teig zu einem Ball formen und in die Form geben. Der Teig sollte etwa die halbe Form füllen. Jetzt fängt wieder das Warten an, denn der Teig muss die ganze Form ausfüllen! Bei uns gings ungefähr eine Stunde und der Teig war oben angekommen.
Den Backofen auf 200° C vorwärmen. Den Panettone für 10 Minuten bei dieser Temperatur backen. Die Temperatur auf 190° C reduzieren und für weitere 10 Minuten backen. Nach dieser Zeit den Panettone bei 175° C für 25 Minuten fertig backen. Wird die Kruste des Panettone während dem Backen zu braun (immer wieder darauf schauen!) kannst du ihn mit etwas Aluminiumfolie abdecken.
Den Panettone aus dem Backofen nehmen, von der Form befreien und vollständig auskühlen lassen. Dieser bleibt, gut aufbewahrt, für ungefähr eine Woche geniessbar.
Trockene Zutaten für einen selbstgemachten Panettone
Zutaten für einen selbstgemachten Panettone
Ein selbstgemachter Panettone mit getrockneten Früchten

Nährwerte des Panettone mit getrockneten Aprikosen, Cranberrys und Sultaninen

Eine Portion des Panettones mit getrockneten Aprikosen, Cranberries und Sultaninen (bei einem Total von 8 Stücken) enthält ungefähr die folgenden Nährwerte:

Kalorien
338
Fett
8
KOHLENHYDRATE
60
PROTEIN
7
Wir bestreben uns, möglichst exakte Angaben aufzulisten. Erfahre hier, wie wir diese Nährwerttabelle berechnen.

Lia & Liam – Hobbybäcker mit Leidenschaft

Lia & Liam in Jordanien
Lia & Liam. Yin & Yang. Ernie & Bert. Asterix & Obelix. Ungefähr so sind wir. Tief verbunden, aber grundverschieden. Kochen und Backen sind zwei unserer geteilten Leidenschaften und auf unserer Webseite präsentieren wir dir unsere besten Rezepte!

Schreibe einen Kommentar