Finnisches Milchreis (Riisipuuro) in einer Schüssel mit Sultaninen

Finnisches Milchreis (Riisipuuro) Rezept

Bei Milchreis ist der Zimt bekanntlich Pflicht. Wir haben den Geschmack durch die Beigabe von Muskatnuss und Kardamom noch weiter verfeinert. Ein paar Rosinen und Mandelsplitter obendrauf runden dieses Dessert ab.

ZUBEREITUNG
5 Minuten
Kochen
30 Minuten
SCHWIERIGKEIT
Einfach
MENGE
4 Portionen

Zur Bekanntgabe: Dieser Artikel enthält sogenannte Vermittlerlinks. Wenn du auf einen dieser Links klickst und etwas kaufst, erhalten wir eine Kommission. Dies kostet dich natürlich keinen Zuschlag. Unsere vollständige Verschwiegenheitsrichtlinie findest du hier.

Hinweis zu den PDF-Dokumenten: Jedes PDF wird manuell von uns erstellt, damit wir garantieren können, dass alles richtig dargestellt werden. Jedoch werden diese Rezepte nur selten aktualisiert, auch wenn in der Online-Version Korrekturen gemacht werden. Wir empfehlen die Rezepte online zu lesen, um zu gewährleisten, dass dies die aktuellste Version ist.

Warmes Dessert für kalte Tage

Erst letztes Wochenende sind wir das erste Mal von einer weissen Landschaft umgeben aufgewacht. Es schneit endlich! Unser Kater Paolo ist stinksauer und der Winter hat für uns also offiziell begonnen. Was unseren haarigen Begleiter so runterkriegen mag, stellt auch für uns eine neue Herausforderung dar. Kalte Tagen benötigen ein warmes Dessert.

Finnisches Milchreis (Riisipuuro) in einer Schüssel

Wo sonst soll man danach suchen, als bei unseren Kollegen im Norden? Unsere Suche hat uns wieder in die finnische Küche geführt, die wir bereits mit dem Bostonkakku testen und geniessen konnten. Heute stellen wir das perfekte Dessert für kalte Wintertage vor: Finnisches Milchreis, auch Riisipuuro in der lokalen Sprache genannt.

Finnisches Milchreis (Riisipuuro) in einer Schüssel

Bei Milchreis ist der Zimt bekanntlich Pflicht. Wir haben den Geschmack durch die Beigabe von Muskatnuss und Kardamom noch weiter verfeinert. Ein paar Rosinen und Mandelsplitter obendrauf runden dieses Dessert ab. Schnell zubereitet und schnell gekocht. Es gibt keinen Grund, diesen Winter ohne selbst gemachtes Milchreis zu verbringen!

Zutaten und Zubereitung des Finnischen Milchreis‘ (Riisipuuro)

90 g Reis (wir haben Carolina verwendet)
15 g Butter
450 - 700 ml Vollmilch
¼ TL Salz
125 ml Vollrahm
50 g Zucker
Optionale Zutaten
1 ½ TL Zimt
Muskatnuss
Kardamom
Mandelsplitter
Rosinen
Den Reis in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Wärme mit ca. 120 ml Wasser kochen. Das Wasser sollte den Reis knapp bedecken, die Menge variiert also je nach Pfannengrösse.
Die Butter beigeben und das Wasser unter ständigem Rühren zum Sieden bringen. Weiter rühren, bis das Wasser vollständig vom Reis aufgenommen ist.
Ungefähr die Hälfte der Milch beigeben und bei mittlerer Wärme kochen bis sie vom Reis aufgenommen ist. Gelegentlich rühren.
Den Rest der Milch beigeben (bei Bedarf mehr beigeben). Unter häufigem Rühren weiter köcheln, bis sich der Reis verdickt. An dieser Stelle kann der Rahm beigegeben werden.
Das Salz beigeben und die Pfanne von der Wärme nehmen.
Mit Zimt und nach Belieben mit weiteren Gewürzen abschmecken. Mit Mandelscheiben und Rosinen servieren.
Zutaten für das Finnisches Milchreis (Riisipuuro) Rezept: Reis, Butter, Vollmilch, Salz, Vollrahm, Zucker und Zimt

Nährwerte des finnischen Milchreis (Riisipuuro)

Eine Portion des finnischen Milchreis (ohne optionale Beilagen) enthält ungefähr die folgenden Nährstoffe:

Kalorien
282
Fett
19
KOHLENHYDRATE
25
PROTEIN
5
Wir bestreben uns, möglichst exakte Angaben aufzulisten. Erfahre hier, wie wir diese Nährwerttabelle berechnen.

Lia & Liam – Hobbybäcker mit Leidenschaft

Lia & Liam in Jordanien
Lia & Liam. Yin & Yang. Ernie & Bert. Asterix & Obelix. Ungefähr so sind wir. Tief verbunden, aber grundverschieden. Kochen und Backen sind zwei unserer geteilten Leidenschaften und auf unserer Webseite präsentieren wir dir unsere besten Rezepte!

Schreibe einen Kommentar