Chinesische Dumplings mit Tofu Rezept - Ein vegetarischer Traum

chinesische-dumplings-mit-tofu-rezept-01.jpg
 
Zubereitung Kochen Schwierigkeit Menge
1 Stunde 15 Minuten Schwierig 20 Dumplings
 
PDF (Bilder)

PDF (Bilder)

PDF (Text)

PDF (Text)

Dumplings gehören seit längerem zu unseren Lieblingen der asiatischen Küche. Bis jetzt kannten wir sie aber erst aus der Packung und wollten sie unbedingt auch mal selbst zubereiten. Und zwar von A bis Z. Zwar haben wir den Teig nicht ganz freiwillig gemacht, wir fanden einfach keinen fertig zubereiteten im Laden. Was für andere ein Niederschlag sein mag, ist für uns eine Herausforderung und so haben wir kurzerhand selbst einen einfachen Teig mit wenigen Zutaten hingezaubert. Ganz einfach war es aber trotzdem nicht, weil dieser hauchdünn ausgerollt und dann gefüllt werden muss. Lohnen tut es sich aber auf jeden Fall, denn diese Dumplings mit Tofu schmecken ausgezeichnet!

Das Gute an diesen Dumplings ist, dass sie ohne Steamer und ohne Friteuse zubereitet werden können. Stattdessen werden sie in der Bratpfanne mit etwas Öl und Wasser gebraten.

 

Zutaten für die chinesischen Dumplings mit Tofu

Als scharfe Sauce kann beispielsweise Sriracha verwendet werden.

Zutaten für den Wan Tan Teig:

Menge Bezeichnung
1 Stück Ei
¾ TL Salz
260 g Weissmehl
80 - 120 ml Wasser
Zutaten für den Wan Tan Teig

Zutaten für den Wan Tan Teig

Zutaten für die Dumplings:

Menge Bezeichnung
450 g Tofu
3 Stück Lauchzwiebeln / Frühlingszwiebeln
50 g Paniermehl
50 g Mehl
4 Stück Knoblauchzehen
60 ml Sojasauce
30 g Scharfe Sauce
30 ml Sesamöl
1 TL Reisessig
Zutaten für die Dumplings

Zutaten für die Dumplings

Zubereitung der chinesischen Dumplings mit Tofu

Zubereitung des Wan Tag Teiges:

  1. Das Ei in 60 ml Wasser verrühren.

  2. Das Mehl in eine grosse Schüssel sieben und eine Grube in der Mitte formen. Die Ei-Wasser-Mischung in die Grube füllen und langsam mit einem Holzlöffel zusammenbringen. Sollte der Teig zu trocken sein, kann mehr Wasser hinzugefügt werden.

  3. Den Teig zu einem Ball formen und für ungefähr 5 Minuten kneten, bis er einheitlich und glatt ist.

  4. Den Teigball in Klarsichtfolie einpacken und für 30 Minuten ruhen lassen.

Zubereitung der Dumplingfüllung:

  1. Den Tofu für mindestens 20 Minuten, in Haushaltspapier gewickelt, pressen. Länger ist besser! Dieser Schritt ist wichtig, damit der Tofu später die restlichen Flüssigkeiten gut aufsaugen kann.

  2. Den Tofu in einer grossen Schüssel mit den Händen auseinanderbrechen, bis einheitlich grosse Krümel entstehen.

  3. Die Lauchzwiebeln fein schneiden und zusammen mit den restlichen Zutaten in die Schüssel zum Tofu geben. Gut vermischen, bis die Flüssigkeiten vom Tofu aufgesogen sind.

Zubereitung der Dumplings:

  1. Eine Oberfläche bemehlen und den Teig darauf hauchdünn ausrollen. Den ausgerollten Teig in 9 cm * 9 cm grosse Stücke schneiden.

  2. Ungefähr ein Esslöffel der Dumplingfüllung in die Mitte des Teiges geben.

  3. Den Rand des Teiges mit etwas Wasser befeuchten. Die Ecken nach oben klappen und mit den Fingerspitzen die Ränder zusammendrücken. So dass der Teig der Dumplings keine Löcher mehr hat und die Dumplingfüllung fest umschlossen ist.

  4. Genügend Öl in eine Pfanne geben und auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Dumplings in die Pfanne geben und anbraten, bis der Boden leicht bräunlich wird.

  5. Ungefähr 3 Esslöffel Wasser in die Pfanne geben (es wird spritzen, achtet darauf, dass ihr euch nicht verbrennt!) und einen Deckel darauf geben. Die Dumplings für 3-5 Minuten mit geschlossenem Deckel dämpfen.

  6. Sollte noch Flüssigkeit in der Pfanne sein, den Deckel entfernen und diese evaporieren lassen.

Nährwerte der chinesischen Dumplings mit Tofu

Ein chinesischer Dumpling mit Tofu enthält ungefähr die folgenden Nährstoffe:

Kalorien Fett Kohlenhydrate Protein
85 kcal 3 g 11 g 4 g