Low-Carb panierter Fisch mit Mushy Peas Rezept

Fischstäbchen mal anders

Direkt zum RezeptDownload (mit Bilder)Download (ohne Bilder)

ZubereitungKochenSchwierigkeitMenge
10 Minuten15 MinutenMittel2 Portionen

Liam und ich achten seit anfang Jahres (mehr oder weniger) konsequent auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Da wir aber auf unsere Lieblingsrezepte nicht verzichten wollen, versuchen wir immer wieder, gesunde Alternativen dafür zu finden. Nachdem ich wochenlang von Fish and Chips aus London geträumt habe, hat mich Liam mit einer Art Fake Fish and Chips-Variante überrascht. Als Chips hat er die fettarmen Süsskartoffelpommes aus dem Ofen genommen und den Fisch statt einer Bierteig-Panade, mit gemahlenen Mandeln überzogen. Die traditionellen Mushy Peas konnte er so lassen, weil sie schon gesund sind. Ich muss ehrlich gestehen, ich habe jetzt immer mehr Lust auf Fake Fish and Chips anstatt auf das Original. Mich überzeugt vor allem der Fisch mit seiner Mandelpanade. Ausserdem kann man den Fisch mit weniger Öl ganz normal in einer Bratpfanne zubereiten anstatt ihn zu frittieren. Mal schauen, wie Liam ein Fake Schnipo hinbekommen würde…

das fertig gekochte Rezept für Low-Carb panierten Fisch mit Mushy Peas

Zutaten für den Low-Carb panierten Fisch mit Mushy Peas

Zutaten für den Low-Carb panierten Fisch

MengeBezeichnung
250 gHeller Fisch (z.B. Dorade, Dorsch oder Kabeljau)
50 gGemahlene Mandeln
1 TLSalz
½ TLCayennepfeffer
3 ELMehl
1 StückEi
Zutaten für das Low-Carb panierter Fisch mit Mushy Peas Rezept: Heller Fisch, gemahlene Mandeln, Salz, Cayennepfeffer, Mehl und ein Ei

Zutaten für die Mushy Peas

MengeBezeichnung
175 gErbsen
1-2 ZweigeFrische Pfefferminze
15 gButter
½ StückZitrone
Zutaten für die Mushy Peas: Erbsen, Pfefferminze, Butter und eine halbe Zitrone

Zubereitung des Low-Carb panierten Fischs mit Mushy Peas

Zubereitung des Fischs

  1. Die Mandeln, das Salz und den Cayennepfeffer in einem Suppenteller vermischen.
  2. Den Fisch, wenn nicht bereits geschnitten, in ca. 3 cm * 7 cm grosse Stücke schneiden.
  3. Das Ei in einer Schüssel verquirlen und das Mehl in einen zweiten Suppenteller geben.
  4. Den Fisch gleichmässig mit Mehl bestäuben, in das Ei geben und anschliessend in der Mandelmischung panieren.
  5. Den panierten Fisch in einer Pfanne mit etwas Öl oder Kokosfett pro Seite ungefähr 2 Minuten braten (er sollte auf jeden Fall ganz durchgebraten sein). Auf einem Haushaltspapier abtrocknen und mit Zitrone servieren.

Zubereitung der Mushy Peas

  1. Die Pfefferminzblätter von den Zweigen zupfen und klein schneiden.
  2. Die Butter in eine Pfanne geben und bei mittlerer Wärme schmelzen. Die Erbsen und Pfefferminze beigeben und mit einem Deckel bedecken. Für 10 Minuten köcheln lassen.
  3. Den Saft einer halben Zitrone beigeben. Mit Salz und Pfeffer nach Belieben würzen.
  4. Die Erbsen mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken bis sie ein grobes Mousse sind.

Nährwerte des Low-Carb panierten Fischs mit Mushy Peas

Eine Portion des Low-Carb panierten Fischs mit Mushy Peas enthält ungefähr die folgenden Nährstoffe:

KalorienFettKohlenhydrateProtein
423 kcal22 g22 g34 g

Lia & Liam Newsletter

Melde dich für unseren Newsletter an um sofort über neue Rezepte informiert zu werden!

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Weitere Hauptgänge

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.