Chutney mit karamellisierten Zwiebeln Rezept

Perfekter Begleiter zum Sauerteigbrot

Zum RezeptDownload (mit Bilder)Download (ohne Bilder)

Dieses Chutney mit karamellisierten Zwiebeln passt perfekt zu einem frisch abgeschnittenen Stück Sauerteigbrot.

ZUBEREITUNG

30 Minuten

Kochen

1½ Stunden

SCHWIERIGKEIT

Mittel

MENGE

4 - 5 Gläser

Auch wenn sich unser kürzlich vorgestelltes Sauerteigbrot mit Ruchmehl für süsse Aufstriche, wie beispielsweise Konfitüre, eignet bin ich der festen Meinung, dass ein herzhafter Geschmack viel besser dazu passt. Zum deftigen, brotigen Geschmack eignet sich eher etwas wie ein Chutney. Und das stellen wir dir heute vor: Ein Chutney mit karamellisierten Zwiebeln Rezept!

Dieses Chutney mit karamellisierten Zwiebeln passt perfekt zu einem frisch abgeschnittenen Stück Sauerteigbrot. Noch besser schmeckt es mit einem dicken Stück Käse obendrauf. Natürlich kannst du das Chutney mit karamellisierten Zwiebeln auch mit einem anderen Brot geniessen (Brotrezepte haben wir bereits einige im Angebot), ich empfehle hier nur meinen momentanen Liebling.

Chutney mit karamellisierten Zwiebeln auf einem Stück Brot

Chutney, eine «englische» Kreation

Chutneys, wie dieses Chutney mit karamellisierten Zwiebeln, sind eine anglo-indische Kreation. Indische Chutneys werden mit Senf-Öl als Beizmittel frisch zubereitet und dann direkt mit dem Essen serviert. Das Chutney mit karamellisierten Zwiebeln wird mit Essig anstelle von Senf-Öl zubereitet und wird oft mit Käse (viele Inder sind Laktoseintolerant) und Brot serviert. Die englische Variation ist auch länger haltbar, da sie eingemacht wird.

Was dieses Rezept voraussetzt, ist einen starken Durchhaltewillen. Du musst dafür nämlich anderthalb Kilogramm Zwiebeln schneiden. Das ist eine Menge Arbeit und, wenn es dir so geht wie mir, werden dabei viele Tränen verschüttet werden.

Ein Stück Sauerteigbrot mit Chutney mit karamellisierten Zwiebeln oben drauf

Bitte achtet auch darauf, dass euer Dampfabzug richtig funktioniert. Die Zwiebeln müssen ungefähr eine Stunde ohne Deckel gekocht werden. Unser war dummerweise an diesem Tag kaputt und die Waschmaschine lief in den darauffolgenden Tagen im Dauerbetrieb. Noch heute entweicht schwacher Zwiebel-Geruch, wenn wir im Wohnzimmer etwas verschieben. Mach nicht denselben Fehler wie ich!

Zwei Gläser des Chutneys mit karamellisierten Zwiebeln Rezept

Zutaten und Zubereitung des Chutney mit karamellisierten Zwiebeln Rezepts

3 EL Olivenöl

1.5 kg Zwiebeln

300 g Rohrzucker

200 ml Rotweinessig

3 EL Balsamico

3 Stück Knoblauchzehen

1 EL Dijon Senf

½ TL Paprika

½ TL Cayenne Pfeffer

½ TL Salz

Die Zwiebeln fein schneiden. Ja, ihr habt richtig gelesen, ihr müsst anderthalb Kilogramm Zwiebeln fein schneiden. Viel Spass!

Das Olivenöl in einem grossen Kochtopf bei mittlerer Hitze erhitzen. Ich habe dafür meinen Dutch Oven verwendet, da dieser die Wärme für eine lange Zeit speichern kann. Je dicker der Boden des Topfs, desto besser.

Die Zwiebeln in den Topf geben und bei mittlerer Hitze für 25 – 35 Minuten weich kochen. Dabei die Zwiebeln regelmässig umrühren und darauf achten, dass nichts bräunt. Die Zwiebeln sollten sich vor dem nächsten Schritt auf ungefähr die Hälfte des anfänglichen Volumens reduziert haben.

3 TL des Zuckers beigeben, die Hitze etwas reduzieren und gut rühren. Für weitere 10 Minuten kochen und weiterhin regelmässig umrühren bis die Zwiebeln ein wenig, aber nicht zu viel, Farbe bekommen.

Die Hitze noch weiter reduzieren und den restlichen Zucker beigeben. Alles gut miteinander verrühren.

Die restlichen Zutaten beigeben und gut rühren.

Das Chutney bei mittlerer Hitze (so, dass es leicht blubbert) für 30 – 40 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch alles umrühren, damit nichts festsitzt.

Während dem das Chutney kocht, können die Gläser vorbereitet werden. Diese müssen vor dem Abfüllen in kochendem Wasser sterilisiert werden. Dafür gebt ihr sie, inklusive Deckel, in einen grossen Kochtopf, bedeckt sie mit Wasser und bringt dieses Wasser zum Sieden. Die Gläser zehn Minuten im siedenden Wasser lassen und anschliessend (vorsichtig!) entfernen. Auf einem sauberen Tuch trocknen lassen.

Testen, ob das Chutney bereit ist: Die Kehle durch das Chutney ziehen und darauf achten, wie schnell der Boden des Topfs wieder bedeckt ist. Das Chutney sollte so dickflüssig sein, dass es einige Sekunden dauert, bis es sich wieder verteilt hat.

Das noch heisse Chutney in die sterilisierten Gläser füllen, den Deckel darauf machen und abkühlen lassen. Sollte alles mit rechten Dingen zugehen, hält das Chutney für bis zu einem Jahr. Der Geschmack wird mit der Zeit intensiver, ich empfehle, das Chutney erst einen Monat zu lagern und erst dann aufzumachen.

Zwiebeln für das Chutney mit karamellisierten Zwiebeln Rezept

Teile das Chutney mit karamellisierten Zwiebeln Rezept mit Freunden und Bekannten

Nährwerte des Chutney mit karamellisierten Zwiebeln Rezepts

Bei einem Total von 20 Portionen enthält eine Portion des Chutneys mit karamellisierten Zwiebeln ungefähr die folgenden Nährwerte:

Kalorien

111 kcal

Fett

2 g

KOHLENHYDRATE

22 g

PROTEIN

1 g

Wir bestreben uns, möglichst exakte Angaben aufzulisten. Erfahre hier, wie wir diese Nährwerttabelle berechnen.

Lia & Liam in der Wüste

Lia & Liam - Hobbybäcker mit Leidenschaft

Lia & Liam. Yin & Yang. Ernie & Bert. Asterix & Obelix. Ungefähr so sind wir. Tief verbunden, aber grundverschieden. Kochen und Backen sind zwei unserer geteilten Leidenschaften und auf unserer Webseite präsentieren wir dir unsere besten Rezepte!

Lia & Liam Newsletter

Leave this field blank

Du kannst dich jederzeit abmelden. Mehr Informationen findest du in unseren Datenschutzrichtlinien.

Leave a Comment