Das mit den Zielen und weitere Neuigkeiten

Vor einigen Monaten berichtete ich noch topmotiviert von meiner neusten Idee. Ich wollte jeden Monat für den Rest des Jahres ein Ziel festlegen und dieses mit noch bisher unbekanntem Ehrgeiz verfolgen. Und dann war der erste Monat zu Ende und nichts geschah. Auch zwei oder drei Monaten später erschien nichts Neues. Und nun bin ich zurück in der Hoffnung, eine Erklärung dafür und eine Aufklärung darüber zu bieten, was die Zukunft dieses Blogs betrifft.

Kind, Krankheit und Karambolage

Es ist nun mal so, dass ein Kind das Leben drastisch verändert. Nicht nur die Freizeit muss anders eingeteilt werden, auch die Erholung braucht deutlich länger. Erst recht, wenn das Kind anfängt, selbst zu gehen und scheinbar unendlich viel Energie hat. Unser Böhnchen hat sich zu einem richtigen Wirbelwind gemausert. Und so kam es, dass ich die Abende lieber auf der Couch verbracht habe als an der Tastatur. Auch die Liegestützen, die ich im vorherigen Beitrag erwähnte, waren bald in Vergessenheit geraten. Hinzu kam, dass ich so ziemlich den ganzen Winter an einer hartnäckigen Erkältung (die Böhnchen bestimmt aus der KiTa eingeschleppt hatte) litt und mich überhaupt nicht fit fühlte. Kein Tag verging ohne eine verstopfte Nase, ein Kratzen im Hals oder Kopfschmerzen.

Dann im Mai, als ich eben wieder mit meinem Lauftraining beginnen konnte und ich mich wieder einigermassen motiviert fühlte, geschah es: Auf dem Nachhauseweg von der Arbeit wurde ich auf dem Velo von einem Auto angefahren. Ein Autofahrer ignorierte mich, als ich eingespurt hatte, um links abzubiegen. Das Auto erwischte mich mit voller Geschwindigkeit. Wäre ich ein wenig weiter rechts gestanden, ginge es mir mit aller Wahrscheinlichkeit noch heute ganz übel. Glücklicherweise schlug es mich in die gegenüberliegende Fahrbahn und nicht über die Motorhaube. Schmerzen von den unzähligen Prellungen und ein Schleudertrauma waren als Folge davon für die nächsten Monate meine täglichen Begleiter. Auch wenn der Heilungsprozess heute fortgeschritten ist, spüre ich die Folgen immer noch.

Mit aller Macht zurück

Und nun sind wir wieder zurück! Wir nutzen den Herbstanfang für einen Umschwung und kleinen Neuanfang. Zu viel harte Arbeit wurde in diese Seite gesteckt, zu viele Rezepte gebacken und Berge erklommen, um alles aufzugeben. Zur Feier des Tages haben wir unserer Seite ein neues Design verliehen und auch im Hintergrund hart daran gearbeitet, alles zu optimieren.

Und so gehts weiter

Noch immer möchten wir uns auf die fünf Themen, die wir seit eh und jeh umschreiben, fokussieren: Action, Food, Menüs, Spoil my Spouse und Life. Ihr könnt euch also wieder auf neue Rezepte und Berichte aus dem alltäglichen Leben freuen.

Weiterhin viel Spass an unserem Blog und bis zum nächsten Mal,

Lia & Liam

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.