Seewiser Alpspektakel - Schweizerischer geht’s nicht!

seewiser-alpspektakel-schweizerischer-gehts-nicht-01.jpg
 

Dick eingepackt, nicht gerade die schönsten Schuhe montiert, Znüni eingepackt und los gings. Nach dem Wetterbericht haben wir schon mit dem allerschlimmsten Sauwetter gerechnet. Unterwegs begrüsste uns das Bündnerland aber nur mit Sonnenstrahlen und einem blauen Himmel. Perfekt für diesen Tag. Zugegeben, ich war schon ziemlich aufgeregt, mein letzter Alpabzug ist schon ein wenig her und für uns Landeier ist es ein spezieller Tag. Feierlich werden die Viehherden, die den ganzen Sommer über auf der Alp waren, wieder im Tal zur Überwinterung empfangen. Dazu schmeissen sich die Bauern und Bäuerinnen in ihre schönsten Gewänder und schmücken ihr Vieh mit wunderschönen Blumenkränzen. Es ist so typisch schweizerisch!

Der Andrang war riesig und alle Besucher stellen sich an den Strassenseiten auf, denn eine Durchsage ertönt, es gehe endlich los. Und schon hört man die ersten Kuhglocken läuten. Zuerst zieht aber kein Vieh sondern eine Gruppe "Scheller" an uns vorbei. Die in Sennenhemden gekleideten Männer tragen über ihren Schultern riesige Glocken und läuten diese während sie sachte den Berg hinuntergehen. Als nächstes ist das Kleinvieh dran; Ziegen und Schafe. Ein Schaf motiviert seine kleine Lämmchen zum weitergehen - zuckersüss. Immer wieder verteilen Nachwuchsbauern und -bäuerinnen “Probiererli” ihres Bergkäses. Und dann endlich sehen wir weiter oben die Kühe im Anmarsch. Jede einzelne trägt ein individueller Blumenschmuck am Kopf. Eine Herde nach der anderen wird den Berg heruntergetrieben und der Dame hinter uns schiessen die Tränchen in die Augen. Nach ungefähr 45 Minuten ist der Alpabzug vorbei und wir schlendern noch ein wenig durch die Marktstände, wo lokale Spezialitäten und Handgemachtes angeboten wird. Immer wieder ein spezielles Ereignis und bei diesem Wetter sowieso!

So findet ihr das Seewiser Alpspektakel

Es ist alles prima organisiert. Einfach nach Grüsch Danusa (Skilift) fahren, dort parkieren und dann fährt euch ein Shuttlebus für CHF 10.- (inkl. Eintritt) gemütlich nach Seewis. Der Shuttlebus fährt ebenfalls vom Bahnhof in Grüsch aus, statt alle 20 Minuten nur etwa stündlich. Beachtet auch die Wartezeiten für die Shuttlebusse. Wenn ihr mit dem Zug anreist, schenkt euch die RhB die Rückfahrt, ihr müsst also nur ein Ticket für die Hinfahrt lösen.

 
TagesausflugLiaHerbst, Schweiz